Darboven IDEE-Förderpreis 2007

Albert Darboven hat am 8. November 2007 in Hamburg zum achten Mal den Darboven IDEE-Förderpreis verliehen.

Der 4. Preis ging an Frau Simone Pfeffer-Brandl, Online Meisterschule GmbH und erhielt zur Würdigung des überzeugenden Konzepts ein
einjähriges TWIN-TWO Woman Win Mentoringprogramm der Käte Ahlmann Stiftung.

Teilnehmen konnten am Darboven IDEE-Förderpreis Existenzgründerinnen, die sich mit einer erfolgsversprechenden Idee selbstständig
machen wollen sowie Jungunternehmerinnen, die nicht länger als drei Jahre selbstständig sind. Deren unternehmerische Initiative und
Mut zur Existenzgründung sollten gefördert und auch belohnt werden.

Die entscheidenden Kriterien waren:

* Neuigkeitsgrad der Geschäftsidee
* bereits erzielter bzw. zu erwartender Erfolg
* persönliches Engagement
* Anzahl der geschaffenen bzw. zu erwartenden neuen Arbeitsplätze

Die eingereichten Gründungsideen wurden von einer hochkarätigen Jury bewertet, bestehend aus:
Prof. Dr. Dr. Volker Schaub, Rechtsanwalt, München, Mailand, Vorsitzender der Jury
Dr. Henning Voscherau, Notar, Erster Bürgermeister a. D. der Freien und Hansestadt Hamburg
Prof. Dr. Karin von Welck, Senatorin für Kultur der Freien und Hansestadt Hamburg
Dr. Willi Hausmann, Bundesgeschäftsführer a.D. der CDU Deutschland, Berlin
Herrn Norbert Leopoldseder, Steuerberater
Frau Dr. Anita Plantikow, geschäftsführende Gesellschafterin NORDUM, Institut für Umwelt und Analytik GmbH, Rostock
Frau Birgit Mayer, Preisträgerin 2005.
Schirmherrschaft: Prof. Dr. Dagmar Schipanski, Präsidentin des Landtages Thüringen

Die Anzahl von 8.000 Interessentinnen und über 260 eingereichten Konzepten zeigte das enorme Interesse an diesem Wettbewerb.

Für die Online Meisterschule GmbH bedeutet dies ein weiterer erfolgreicher Meilenstein auf dem Weg in die Zukunft.

Foto 1
Foto 2
Foto 3



Zuletzt geändert: Freitag, 9. Oktober 2009, 15:30